• www.wecollect.ch

    Mit der unabhängigen Non-Profit-Plattform wecollect.ch vernetzen wir Menschen, die sich mit ihrer Stimme einsetzen für eine Politik der Umsicht. Gemeinsam sammeln wir im Netz Unterschriften für Volksinitiativen und Referenden – schnell, viral und effizient.

  • Aus den Medien

    Was andere übers Projekt sagen.

    SRF Tagesschau

    Die Initiative «Für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub» kann eingereicht werden. Dies auch dank den sozialen Medien.

    Tagesanzeiger

    Seit einem Jahr sammelt die Plattform Wecollect im Netz Unterschriften für Volksinitiativen und Referenden. Warum der Betreiber die Website trotz ihres Erfolgs gerne verschenken würde.

    WOZ

    Von der Teilhabe über die Meinungsbildung bis hin zur Mobilisierung – Internet und Digitalisierung haben die Spielregeln der Politik verändert. Jetzt will der Netzaktivist Daniel Graf die Revolution der direkten Demokratie. Gelingt es ihm, alte Machtverhältnisse ins Wanken zu bringen?
     

    NZZ

    Wenige Tage nach der Lancierung auf wecollect haben die Verfechter einer vierwöchigen «Papi-Zeit» schon 10'000 Unterschriften im Trockenen . Das Internet ermöglicht ein rasantes Tempo.

    La Liberté

    Les droits populaires ont entamé leur virage numérique avec la récolte des paraphes par internet.

    swissinfo

    Politische Kampagnen finden den Weg ins Internet: Auf der neuen Seite wecollect.ch sammeln Komitees und Aktivisten Online-Unterschriften für Initiativen und Referenden. Damit ist die direkte Demokratie der Schweiz im digitalen Zeitalter angekommen. 

    SRF Tagesschau

    «wecollect senkt auf einen Schlag dramatisch die Hürden, um eine Initiative oder ein Referendum zu unterschreiben»

    20 Minuten

    Nachdem Donat Kaufmann die 20-Minuten-Titelseite per Crowdfunding kaufte, sammelt er nun Unterschriften für die Transparenzinitiative

    Schweiz am Sonntag

    «Die Plattform «eCollector» soll Initianten zur Verfügung stehen, die sich für gesellschaftlichen Fortschritt, Nachhaltigkeit und für die Rechte von Minderheiten einsetzen. »

    NZZ

    «Mit einer Online-Plattform wollen linke Organisationen innerhalb von Tagen 50'000 oder 100'000 Unterschriften sammeln können. Das Ziel ist höchst realistisch.»

    Swissinfo

    «Politische Kampagnen finden den Weg ins Internet: Auf der neuen Seite wecollect.ch sammeln Komitees und Aktivisten Online-Unterschriften für Initiativen und Referenden. Damit ist die direkte Demokratie der Schweiz im digitalen Zeitalter angekommen. »

    Le Temps

    «L’objectif est de pouvoir assurer d’ici trois ans la moitié des signatures nécessaires pour un référendum ou une initiative.»

    SRF

    Ein neues Werkzeug soll den Graben zwischen online und offline überbrücken.

    Die Wochenzeitung  (WOZ)

    «Digitale Demokratie – Viral in den Abstimmungskampf»

    Der Clou: Entscheidend, um Anliegen an die Urne zu bringen, ist nicht mehr die Zahl der Parteimitglieder oder die Dicke des Portemonnaies, sondern die Grösse der Community, die jederzeit akitivierbar ist.

    Radio RaBe

    Interview mit Daniel Graf, Co-Founder wecollect.ch

    NZZ

    Die Facebook-Demokratie rückt näher: Nächstes Jahr startet eine Online-Community. Es ist auch eine Kampfansage an das nach rechts gerückte Parlament.

  • Blog

    Mit Umsicht unterwegs in die digitale Demokratie

  • News

    Best of swiss web 2016

    Das wecollect-Pilotprojekt eCollector gewinnt am Best of Swiss Web Award 2016 die Silbermedaille in der Kategorie Public Affairs.

  • Team und Partner

    Daniel Graf

    Co-Founder wecollect

    Donat Kaufmann

    Co-Founder wecollect

    Agentur Liip

    Entwicklung wecollect.ch

  • Kontakt

    Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

All Posts
×